· 

Wein - Schnitzel - Jagd ... Wein genießen und dabei quer über Langeoog spazieren

Die Wein-Schnitzeljagd,  so haben bestimmt viel Gäste eine Weinprobe noch nie erlebt!  Aber bei unserem 3. WeinWinter sind viel Dinge anders, eben auch so wie wir. Was mir (Daniela vom Strandeck Team) bereits an der ersten Station aufgefallen ist, war das Lächeln bei den Gästen - die Wein-Schnitzeljagd schien unwarscheinlichen Spaß zu machen :-).

 

Erste Anlaufstation war die schmale, steile Treppe zum höchsten Punkt der Insel unseres Wasserturms und die Aussicht ist schon grandiose. Ein kundiger Fremdenführer wird Sie über alle Fragen rund um den Wasserturm aufklären! Zurück im Foyer des Turms wartet bereits die erste kleine Weinprobe auf Gäste, vom Bio Weingut Hug. Mario Hug sagte "Bio war die beste Entscheidung für mein Weingut".

 

Wein, Umwelt und Tradition prägen das Weingut in Pfaffenweiler, vor den Toren Freiburgs schon viele Jahre. Bereits seit 1932 wird bei den Hug`s im  das Wein Handwerk ganz groß geschrieben. Damals stellte Großvater Otto Hug Holzfässer her. Mario Hug hat den Betrieb dann 1989 übernommen. Seit dem Jahr 2000 ist das Weingut Hug Mitglied im Bundesverband ökologischer Weinbau mit dem Warenzeichen ECOVIN. Angebaut werden neben der regionalen Spezialität Gutedel überwiegend Burgundersorten. Angebaut werden auch 4 pilzwiderstandsfähige Rebsorten: Johanniter, Solaris, Regent und Prior.

Als nächste Station ging es dann quer über unsere Insel Langeoog zum Alpaka Laden, den seit kurzen Claudia Frech führt (die bestimmt einige aus der Weinperle schon kennen. Bei Claudia gab es einen 15 Jahre alten Rum aus Peru zu verkosten. Mmmmmhhhh schon der Duft .... einige Gäste nutzten die Gelegenheit gleich, um sich warme Handschuhe zuzulegen, den es war schon ziemlich kalt gestern auf der Insel (was für mich auch der Grund war, Station 4 (unserer Restaurant Seekrug) nicht mehr mit den Kameras zu besuchen.


 

Als dritte Station wartete dann die Langeooger Weinperle auf unsere "WeinSchnitzelJagd" Gäste. Die von dem Fußmarsch doch schon ziemlich durchgefroren waren und sich ersteinmal einen Glögg (schwedischen Glühwein) gönnten. Bevor Sie die nächsten Wein probierten und die dritte Frage beantworteten.


Zur finalen Wein Probe traffen sich dann  Alle in unserem Restaurant Seekrug, wo bereits eine schöne Jause auf alle Teilnehmer, natürlich zubereitet mit den besten Zutaten unserer ostfriesischen Heimat wartete. Fotos gibt es davon leider nicht, weil ich Daniela vom fotografieren und marschieren quer über unsere Insel ziemlich durchgefroren war. Ich glaube aber, die Fotos zeigen Euch Allen wieviel Freude unsere WeinSchnitzelJagd gemacht hat, überall wo ich mit meinen Kameras war wurde gelächelt oder herzhaft gelacht. Für mich war es neben meinen Fotos von dieser schönen Veranstaltung das Schönste mit. Danke das soviele Menschen mit dabei waren :-), alle Fotos @ bei unserer Daniela.

Weitere Wein-Winter-Highligts der nächsten Tag unseres WeinWinters:

Samstag heute den 13.01.2018 ab 18:00 Uhr

Große Weine - Große Flaschen - Grosses Büffet

 Veranstaltungsort: Unser Panorama-Restaurant Seekrug

 

Mittwoch 17.01.2018 ab 16:00 Uhr

Inselwein - Wir lieben unsere Insel und das Meer.

Veranstaltungsort: Vinothek Weinperle Barkhausenstr. 7

 

Mittwoch 17.01.2018 ab 18:00 Uhr

Heute bleibt die Küche kalt – bei Recktenwald

 Veranstaltungsort: Unser Panorama-Restaurant Seekrug

 

 

Mittwoch 17.01.2018 um 20:15 Uhr

Stadt – Land – Wein

Veranstaltungsort: Unser Panorama-Restaurant Seekrug

 

Donnerstag 18.01.2018 ab 16 Uhr:

Deutscher Whisky

Veranstaltungsort: Vinothek Weinperle Barkhausenstr. 7

 

Donnerstag 18.01.2018 um 20:30

Sherry – weltberühmt doch unbekannt

Veranstaltungsort: Unser Panorama-Restaurant Seekrug


HIER findet Ihr das komplette 3. WeinWinter Programm. Wir freuen uns auf Euch!

 

 Schaut Euch gerne auch unsere Inselzeiten an, geht auf Spaziergang durch unsere Bio Zimmer oder kommt gerne auch bei unserem Bio Frühstück vorbei und last Euch in unserem Restaurant vom Genuß und dem einmaligen Meerblick verzaubern. 

Wenn Interesse, dann schreibt uns gerne eine Email an info@strandeck.de oder ruft gerne durch, unter 04972-6880. Wir freuen uns! 

Danke fürs Weitersagen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Mariane (Samstag, 13 Januar 2018 13:58)

    Was für wunderbare Momente, ich verfolge hier von München aus den Weinwinter auf Ihrer Insel. Ganz ganz toll muss ich sagen, danke für die tollen Fotos.
    Herzliche Grüsse aus München
    Mariane

  • #2

    Manfred (Sonntag, 14 Januar 2018 09:41)

    Liebes Team von Bio Langeoog,

    ich muss mal danke sagen für die tolle Inselpost, die einmaligen Fotos und Ihren Weinwinter. Die Fotos machen einfach Lust auf Ihre Insel, Ihr Hotel und Restaurant. Ganz klasse Arbeit!
    Für 2019 buche ich definitiv.
    Grüsse aus München sendet Ihnen Manfred.

WIR SIND FÜR SIE DA!

So erreichen Sie uns

Bio Hotels auf Langeoog

Biohotel - Dünenhotel Strandeck

26465 Langeoog - Kavalierpad 2

Tel: +49 4972 6880 und Fax: +49 4972 688 222

Email:       info@strandeck.de

Internet:  www.biohotel-strandeck.de

 

Öffnungszeiten unseres Hotels

           Biohotel  Dünenhotel Strandeck

Das einzige Biohotel auf  Langeoog

Das einzige Biofrühstück auf  Langeoog

Mitten in den Dünen von Langeoog

Nur  99 Schritte vom Strand und Meer

Mit eigenem Bio Restaurant "Seekrug"

Mit eigener  Bio Bäckerei "Seekrug"

 FOLGEN SIE UNS GERNE

Wir freuen uns auf Sie hier

Als Mitleser unser Inselpost - Blog Feed

 

Spuren im Gästebuch  hinterlassen 

 

Presse und Journalisten  Anfragen 

 

Impressum und Datenschutz

 

Website in englisch



UNSERE PARTNER